Feuerwehrdiscount Ecomed Quickcheck Atemschutz-Notfallmanagement ArtNr.: 44041

Ecomed Quickcheck Atemschutz-Notfallmanagement

×
  • Ecomed Quickcheck Atemschutz-Notfallmanagement
Gewicht: 0.08 kg
Lieferzeit: 1-2 Werktage
? Warenkorb in PayPal anzeigen

Quickcheck Atemschutz-Notfallmanagement


Wenn es in verrauchte Gebäude geht, müssen Sie sich gut vorbereiten! Man bräuchte eine konkrete und leicht verständliche Checkliste für alle Eventualitäten vor Ort, die man einfach der Reihe nach abarbeiten müsste. Am besten noch aus robustem und spritzwassergeschütztem Material; und zwar farblich nach Themengebieten sortiert, in der Reihenfolge, in der sie gebraucht werden. Gibt es nicht? –Doch! Mit unserem Quickcheck Atemschutz-Notfallmanagement wissen Sie immer was zu tun ist:


Basiswissen

  • Wann und wo ist ein Sicherheitstrupp (SiTr) notwendig?
  • Arten und Aufgaben von SiTrs

Vorbereitung

  • Wie müssen Sie sich ausrüsten?
  • Keine zusätzliche (erhöhte) körperliche Belastung!

Depotbildung für den 1. SiTr und 2.SiTr:

  • Ausrüstung und Aufgaben!

Erkundung (Ablaufdiagramm):

  • Welche Fragen müssen Sie sich bei der Lageerkundung zuerst stellen und welche konkreten Schlüsse müssen Sie ziehen?

Das Ablaufdiagramm können Sie zum Ausfüllen als PDF-Datei herunterladen.


Lagefeststellung

  • Sehen-Hören-Fühlen-Check!

Atemluft

  • Was tun bei Problemen mit der Atemluft?
  • Was tun, wenn speziell z.B. der “Atemanschluss“ ausfällt?
  • Was wenn alle Maßnahmen fehlschlagen?

Lage

  • Wie schätzen Sie die Lage richtig ein?

Rettung

  • Wann ist eine SOFORT- und wann eine SCHONENDE-Rettung angezeigt?

Luftversorgung

  • Welche Schritte müssen Sie bei der Luftversorgung der Reihenfolge nach durchführen?

Transport

  • Was muss gegeben sein, damit Sie einen Rettungstransport durchführen können?

Rückmeldung

  • Hinweise zu Rückmeldung und Nachalarmierung!

Technische Rettung

  • Welche maximale Last, maximale Höhe und Einbauhöhe gelten bei den verschiedenen Geräten?

Das sind Fragen, die jede Feuerwehr anders beantwortet, die aber im Notfall beantwortet sein müssen. Tragen Sie die Antworten einfach in die Tabelle: Technische Rettung ein.


Dokumentation

  • Welche Einheit ist welchem Sicherheitstrupp zugeordnet?

Diese und ähnliche Fragen sollten geklärt und in der Praktischen Tabelle festgehalten werden. Besonders nützlich ist auch die universelle Funkskizze, auf der Sie sich eine Übersicht über die Kontaktdaten machen.


Psychosoziales Unterstützungs-Team (PSU-Team):

Wie funktioniert PSU für:

  • den verunfallten Trupp? (SAFER-Modell)
  • den Sicherheitstrupp –schon vor dem Einsatz?
  • für die äußeren Kräfte?

Wir informieren Sie gern darüber, falls der Preis dieses Artikels Ihrem Wunschpreis entspricht.

Prüfcode
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.
Ausgezeichnet.org
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten