Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
Rettungsgasse

Rettungsgasse bilden!

Die Rettungsgasse ist in der deutschen Sprache ein fester Begriff geworden, der in der deutschen Straßenverkehrsordnung amtlich als freie Gasse bezeichnet wird. 
Sobald der Verkehr auf einer Richtungsfahrbahn in einem Abschnitt mit mindestens zwei Fahrstreifen stockt, müssen Fahrzeuge für die Durchfahrt von Einsatzfahrzeugen in der Mitte zwischen den Fahrstreifen zwischen dem äußerst linken und dem daneben liegenden Fahrstreifen, eine freie Gasse bilden. So steht es in der Straßenverkehrsordnung laut §46 Absatz 6. Im Klartext bedeutet dies, dass der notwendige Platz für die Einsatzfahrzeuge geschaffen werden muss! Egal ob der Stau durch einen Verkehrsunfall oder 
nur durch eine falsche Ampelschaltung entstanden ist, muss die Rettungsgasse gebildet werden.Auf Autobahnen und Straßen mit mehreren Fahrstreifen je Richtung wichen die Fahrzeuge auf der linken Spur nach links aus. Wer auf dem mittleren oder rechten Fahrspur unterwegs ist, orientiert sich nach rechts.  
Hauptsächlich betrifft dies Autobahnen. Alle Mitglieder der freiwilligen Feuerwehr oder der Berufsfeuerwehr haben im Alltag schon erlebt, dass diese Regelung nicht immer eingehalten
wird. Es ist sogar häufig zu sehen, dass sich private Fahrzeuge einen Weg über die Rettungsgasse zur nächsten Ausfahrt bahnen. In diesem Fall macht sich der Fahrzeugführer sogar stafbar. Im Stau sollte also immer genug Abstand zum Vordermann gehalten werden, um immer eine ausreichend breite Rettungsgasse bilden zu können. Es werden bei Zuwiderhandlungen sogar Bußgelder erhoben. 
Die Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr und des Rettungsdienstes werden immer breiter und benötigen den entsprechenden Platz auf der Autobahn.  Die Rettungskräfte müssen schnell zum Unfallort gelangen und sind darauf angewiesen, dass wir alle im Stau Rettungsgassen bilden.  Damit viele andere Verkehrsteilnehmer auf diese Rettungsgasse hingewiesen werden können, bieten wir in unserem Onlineshop den entsprechenden Kennzeichenhalter an. Der hochwertige Kennzeichenverstärker ist passend für alle normalen KFZ-Kennzeichen und hat eine ausgefeilte Technik mit der die Außenmaße des Verstärkers so gering wie möglich gehalten werden.  So ist der Kennzeichen Halter an allen gängigen Automodellen problemlos zu montieren und Ihr Schild ist noch verstärkt! Unter Ihrem Kennzeichen steht nun in roten Buchstaben auf neongelbem Untergrund Bei Stau: Rettungsasse bilden! Mit blauen Pfeilen wird die Aufforderung noch untermalt! Der Kennzeichenhalter ist einer unser meistverkauftesten
Produkte und zeigt uns damit wie wichtig dieses Thema unseren Kunden ist! Überzeugen Sie sich selber von seiner Qualität! Eine andere Möglichkeit, um andere Verkehrsteilnehmer auf dieses Thema hinzuweisen, ist das Warnschild mit Saugnapf. Sie finden in unserem Feuerwehrshop das Warnschild 
Stau? Rettungsgasse bilden! Sie können das Kunststoffschild von innen oder auch außen an Ihrer Fahrzeugscheibe oder an der Sonnenblende befestigen. So werden andere  Autofahrer wieder an die wichtige "freie" Bahn zur Einsatzstelle hingewiesen. Mit viel Liebe zum Detail wurde dieses kreative Schild gefertigt. Es ist hochwertig, vielseitig einsetzbar und wetterbeständig.  In unserem Onilneshop für Feuerwehrbedarf finden Sie hier genau das Richtige rund um das Thema Rettungsgasse!
Die wertvolle Zeit für die Einsatzkräfte bei der Anfahrt zu einem Unfallort ist so wichtig! Fahren Sie bei einem Unfall nur noch Schrittgeschwindigkeit und verhindern Sie "Gaffern" noch eine
bessere Sicht zu gewähren. Wenn der Verkehr komplett stockt, steuern Sie idealerweise an den Rand desFahrstreifens. Sobald das Auto einmal steht, bereitet es oft große Probleme , Platz
für die Rettungsfahrzeuge zu schaffen. Der ADAC rät bei stockendem Verkehr fünf Meter Abstand zum Vordermann zu halten, um die Rettungsgasse zu bilden. Auch für Motorräder gilt die Pflicht 
auf der Strasse. Immer wieder wird beobachtet, dass die Krafräder die Mitte ausnutzen um zügig vorwärts zu kommen. Auch für diese Verkehrsteilnehmer gilt die Rettungsgassenpflicht. Helfen Sie mit und weisen sie auf Ihrem PKW auf die wichtige Rettungsgasse hin! Ob mit Kennzeichenhalter, Warenschild oder Aufkleber! Wenn Sie dadruch die Rettungskräfte schnell und sicher ans Ziel bringen, haben Sie bereits schon geholfen. 

Gerne beraten wir Sie am Telefon unter 02551-996046 oder per E-mail unter info@feuerwehrdiscount.de 


Ausgezeichnet.org
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten